Spezielle Therapien

Medizinisches Zentrum | Spezielle Therapien

Hier vereinigen sich höchste schulmedizinische Fachkompetenz und jahrzehntelange Erfahrung in einer wissenschaftlich begründeten Naturheilkunde zu einer Einheit, die es möglich macht, die regulativen Phänomene richtig zu verstehen und in jedem Falle die ideale Behandlungsmethode einzusetzen.

Die Phytotherapie, die Neuraltherapie, Akupunktur, klassische Homöopathie u.a. stehen zur Verfügung und werden unter sorgsamer Überprüfung der Indikation und der Wirksamkeit eingesetzt.

Phytotherapie: Heilpflanzenextrakte als ätherische Essenz, Spagyrik, als äussere Anwendung oder Heilbäder eingesetzt, ermöglichen eine kräftige, ganzheitliche Wirkung.

Neuraltherapie: Diese hochwirksame, regulative Therapie ermöglicht die Ausschaltung von Störfeldern und Regulationsblockaden. Sie zeigt oft da ihre Wirkung, wo alles Andere versagt hat, gerade bei Schmerzzuständen, Unfall-und Operationsfolgen.

Klassische Homöopathie: Die Wirkung homöopathischer Arzneien ist nicht materieller Natur. Durch den Vorgang der Potenzierung wird die Trägersubstanz mit einer Information beladen, welche bei präziser Wahl der Arznei eine rasche, kräftige und heilende Wirkung entfaltet. Wie eine CD mit Information beladen werden kann, um auf dem Computer gelesen und verstanden zu werden, ist ein homöopathisches Mittel eine pharmakologische Informationstherapie. Dementsprechend ist nicht die Menge der Substanz, sondern der Informationsgehalt entscheidend. Der regulierende Effekt kann denn auch nur bei einer sorgfältigen und präzisen Auswahl des Mittels erreicht werden.

Akupunktur: Die gezielte Regulationswirkung der Akupunktur leistet oft einen grossen Beitrag zur Heilung.

Sauerstoff und Ozontherapie: Einer der Wege der Revitalisation ist die Verbesserung der Sauerstoffspannung in den Geweben, besonders wichtig bei der Vorbeugung und Behandlung von Tumorkrankheiten.